Home > Dit & Dat, SMART Board > Vorgezogener Frühjahrsputz – SMARTBoard gereinigt

Vorgezogener Frühjahrsputz – SMARTBoard gereinigt

zaubertafel_smartboard_reinigung Ich habe heute erstmals das SMARTBoard in meiner Klasse gereinigt.

Dazu habe ich mir ein weiches Tuch und einen Glasreiniger besorgt, diesen auf das Tuch gesprüht und damit vorsichtig das Board inklusive „Leinwand“ abgewischt.
(Hatte erst den Glasreiniger direkt auf die weiße Fläche sprühen wollen, dann kamen mir aber Bedenken, dass das Reinigungsmittel in die Elektronik unten am Board laufen könnte.)

Anschließend noch schnell die Stifte gereinigt und nun ist da wieder dieses „saubere“ Gefühl am Board.

Vermutlich bringt es zwar nicht viel gegen Bakterien & Viren, aber zumindest der „Schmutz“ an den Fingern der Grundschüler ist nun nicht mehr am Board. 😉

Die LEDs in der Stiftablage sehen bei mir noch gut aus – ansonsten hätte ich die einfach auch mit sauber gewischt.

Keine ähnlichen Beiträge.

Dit & Dat, SMART Board ,

  1. Gundel
    1. Dezember 2009, 19:16 | #1

    Bravo, vorbildlich, das sollten alle machen!
    In unserer Schule gibt es das Putzmittel im Schulbüro.
    Gruß Gundel

  2. 3. Dezember 2009, 21:58 | #2

    Hallo, prima Idee, muss ich nach den ersten vier Montanen auch dringlich machen. Noch was: Ich sehe auf deinem Screenshot, dass du die Matheerweiterung in Notebook hast – und, lohnt es sich? Habe sie mir bisher nur am Smart-Stand auf der online-educa in Berlin angeschaut, sah interessant aus auch für Geometrie-Grundschule.
    Gruß aus Berlin

  3. 7. Dezember 2009, 08:50 | #3

    Aufgrund meines Umzugs habe ich zur Zeit nur auf meinem Handy Zugang zum Netz, daher vorerst nur der Link zur Beta-Version der Matheerweiterung – so kann sich jeder selbst ein Bild von den Funktionen machen:

    http://www2.smarttech.com/st/en-US/Products/SMART+Notebook+Math+software/default.htm

  4. Daniel
    2. Februar 2010, 20:52 | #4

    Heute hatte ich einen SMART Board Schulung in der Schule. Unsere Tafel hat geistreicher Weise ein Kollege mit Whiteboard Marker beschrieben und weggewischt. Das hat man natürlich alles gesehen. Aber mit einem Mikrofasertuch und Spüli hat unser Coach heute alles abbekommen!

  5. 28. Mai 2010, 13:58 | #5

    Hallo, prima Idee, muss ich nach den ersten vier Montanen auch dringlich machen. Noch was: Ich sehe auf deinem Screenshot, dass du die Matheerweiterung in Notebook hast – und, lohnt es sich? Habe sie mir bisher nur am Smart-Stand auf der online-educa in Berlin angeschaut, sah interessant aus auch für Geometrie-Grundschule.
    Gruß aus Berlin

  6. 30. Mai 2010, 11:35 | #6

    Hallo,
    ob sich die Matheerweiterung für die Grundschule lohnt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Sie ist ein mächtiges Werkzeug – gerade für höhere Jahrgänge.
    Ich nutze in der Grundschule nur einen Bruchteil der Möglichkeiten (insbesondere für Körper und Einführung Bruchrechnung).

    Einfach mal testen:
    http://www2.smarttech.com/st/en-US/Support/Downloads/SMARTNotebookMath/SMARTNBMathTools.htm

    Lieben Gruß
    Jan Koop

  1. Bisher keine Trackbacks

Security Code: